Bericht zur Bundesversammlung 18. Februar 2017

eingetragen in: 2017, Allgemein, SSB Archiv | 0

Danke Klaus Waldschmidt für den Bericht

Bundesversammlung des Solmser Sängerbundes im Gemeinschaftshaus Dorlar

Großer Vertrauensbeweis für den  Präsidenten Hans-Peter Stock und die Präsidiumsmitglieder 

Bundeschorleiter Kurt Stiem einmütig bestätigt 

Der SSB hat 9158 fördernde Mitglieder in 91 Mitgliedsvereinen 

Hugo-Lotz-Gedächtnissingen in „Chorpreis Lahn-Dill“ umbenannt

 

Mit einem großen Vertrauensbeweis durch die Wiederwahl bei einer Enthaltung statteten die 56 Delegierten von 91 Mitgliedsvereinen und zwei Einzelmitglieder  den  Präsidenten des Solmser Sängerbundes Hans-Peter Stock (Philippstein) aus. Einstimmig wiedergewählt wurden die Präsidiumsmitglieder, die 1. Kassiererin Margit Würz (Griedelbach), der 1. Schriftführers Georg Schlierbach (Krofdorf-Gleiberg) und die Beisitzerinnen Anja Fay (Naunheim) und Rosemarie Hackbusch-Uhl (Niederbiel). Bundeschorleiter Kurt Stiem wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie das Mitglied des Musikausschusses Holger Hedrich (Aßlar). Die Position von Wolfgang Jung im Musikausschuss bleibt vakant. Neuer Rechnungsprüfer ist Hans-Dieter Wagner (Kraftsolms). Die Wahlleitung hatte Präsidiumsmitglied Michael Watz (Münchholzhausen) übernommen.

Die Bundesversammlung im Gemeinschaftshaus Dorlar hatte der Gesangverein „Lahnthal“ 1867 Dorlar (Stabführung durch den erst 19jährigen Dirigenten Marlon Esenkan) eindrucksvoll mit dem Chorsatz „Hymnus an den Gesang“ (Satz Ruland Aysslinger) eröffnet.  Der Sprecher des GV Lahnthal 1867, Eugen Lapp, hieß die Delegierten des SSB und die Gäste herzlich im Gemeinschaftshaus Dorlar  willkommen und wies auf das 150jährige Bestehen, dass der GV Lahnthal als ältester Verein in Lahnau in diesem Jahr feiern kann, hin.

Der Präsident des SSB, Hans-Peter Stock, begrüßte die Delegierten sowie den Lahnauer Bürgermeister Eckardt Schultz, SSB-Ehrenpräsident Günther Neidull und weitere Gäste sowie die SV Germania Eintracht Wißmar als neues Mitglied.

Stock gedachte zu Beginn der  verstorbenen Mitglieder der Mitgliedsvereine. Der GV Lahnthal  unterlegte das Gedenken mit dem Chorsatz „Heilig“ aus der „Deutschen Messe“ von Franz Schubert.

Die Grüße der Gemeinde Lahnau  überbrachte Bürgermeister Eckhardt Schultz. „Ich wünsche Ihnen eine gute und fruchtbare Beratung. Der GV Lahnthal hat sein stimmliches Können ja schon unter Beweis gestellt“, sagte Bürgermeister Schultz. Der GV Lahnthal brachte dann brillant die Chorsätze „Still ruht der See“ (von Bernhard Riffel) und „Rheinisches Fuhrmannslied“ (von Paul Zoll) zu Gehör.

Die Moderation der Delegiertenversammlung hatten Präsident Hans-Peter Stock und  Präsidiumsmitglied Michael Watz übernommen.

2. Schriftführerin Ursula Claudi gab den Geschäftsbericht des Präsidiums für das Jahr 2016. Der SSB zählte in 2016 91 Bundesvereine mit 123 Chören. Vier Chöre  – ein Gemischter Chor, zwei Männerchöre und ein Frauenchor sind wegen Nachwuchsmangels inaktiv gemeldet. Hinzu kommen zwei Ehrenmitglieder und drei Einzelmitglieder.  In  44 Gemischten, 38 Männer- und 31 Frauenchören sowie drei Jugendchören und sieben Kinderchören singen insgesamt 2961 Sängerinnen und Sänger. Davon sind 1504 Frauen, 1230 Männer, 207 Kinder bis 14 Jahre und 20 Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren. Im Vergleich zum Vorjahr ist ein leichter Zuwachs von 15 Personen zu verzeichnen.  Die Chöre stehen unter der Leitung von 54 Chorleitern. Insgesamt 9.158 fördernde Mitglieder sind gemeldet, neun weniger als im Vorjahr. 10 Präsidiumssitzungen fanden statt. Die Bundesversammlung fand in Greifenstein-Allendorf, das Bundessingen mit dem  30. Hugo-Lotz- und Beratungs-/Kritiksingen  in Waldsolms-Brandoberndorf statt. Fünf Chöre nahmen am HLG-Singen und sechs Chöre am Beratungs- und Kritiksingen teil. Das Kinderchorsingen fand im DGH Groß-Altenstädten und anschließend die „Dank-Party“ für die Sänger des Maybebop-Chores statt. Mitte September startete der Projektchor „Jazz- und Pop“.  Zur Jubilarehrung hatte der SSB nach Waldsolms-Kraftsolms (Ausrichter Frauenchor Kraftsolms) geladen. Das Benefizkonzert ging in der Hospitalkirche Wetzlar zugunsten der Sanierung der der Hospitalkirche und für den neu geschaffenen Kulturfond des SSB  über die Bühne. Der Jahresempfang fand als „Preisträgerkonzert“, bei dem Prof. Dr. Dr. Erwin Kuntz letztmalig den HLG-Preis stiftete, statt.

Den Bericht des Musikausschusses gab Bundeschorleiter Kurt Stiem: Der Musikausschuss arbeitete konstruktiv und gut zusammen. Im Projektchor „Pop und Jazz“ singen 40 Sängerinnen und Sänger. Chöre in einer Großgemeinde könnten im Rahmen eines Projektes gemeinsam proben. Für die Bundessingen sollen künftig vorbereitende Gespräche mit dem Kritiker stattfinden – Krönender Abschluss des Jubiläumsjahres 125 Jahre SSB war die zweite, großartige, Aufführung des Weihnachtsoratorium I-III in der St.-Anna-Kirche Braunfels im Januar 2016.  Stiem dankte Wolfgang Jung, der seit 1991 dem Musikausschuss angehörte, für seine Arbeit. Für das Kritik- und Beratungssingen und den  „Chorpreis Lahn-Dill“ am 18.3. in Solms-Albshausen werden noch Anmeldungen entgegengenommen.

Den Kassenbericht erstattete Margit Würz. Nach dem Kassenprüfbericht durch Nicole Benning wurde dem Präsidium einmütig Entlastung erteilt.

Nach Erläuterung durch Präsidiumsmitglied Georg Schlierbach beschloss die Bundesversammlung einstimmig die Änderung der Wettbewerbsbedingungen der Bundessingen“. Das Hugo-Lotz-Gedächtnis-Singen wird umbenannt in „Chorpreis Lahn-Dill“. Die Bedingungen bleiben unverändert.

Katja Banzhof und Anja Fay stellten die neue SSB-Homepage vor. Dank galt Otmar  Berger und seinem Team, der fast 20 Jahre die Homepage betreut hatte.

Für die registrierten Vereine steht ab 1. März ein neuer Rahmenvertrag des SSB mit der GEMA mit einer Vergünstigung von 20 % bei Chorkonzerten zur Verfügung (Ansprechpartner Willi Heß).   Präsidiumsmitglied Georg Schlierbach stellte die Termine 2017 vor: 18.3. Kritik-/Beratungssingen/Chorpreis Lahn-Dill“ in Solms-Albshausen, 25. und 26.3. Workshop für Sängerinnen und Sänger im Jugendchoralter, 9.6. Chor- und Musikfest „StadtKlangFluss“ in Wetzlar, 25.6. Kinder- und Jugendchorsingen in Ehringshausen, Ende September ist die Jubilarehrung mit Preisträgerkonzert (Termin wird noch bekanntgegeben), 15.10. Benefizkonzert der SSB-Chöre beim Gallusmarkt in Wetzlar, 4.11. Chorsingen im Forum Wetzlar. Dank galt dem gastgebenden GV Lahnthal für die Ausrichtung der Bundesversammlung und die Bewirtung.  Mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Kein schöner Land“ klang die Bundesversammlung aus.