Jubilarehrung, Preisträgerkonzert, und Jahresempfang 2018

eingetragen in: 2018, Aktuelles, Allgemein, SSB Archiv | 0

Jubilarehrung, Preisträgerkonzert und Jahresempfang des SSB in Biskirchen

Ehrung für 65 und 70 Jahre Aktives singen im Verein

„Sie haben als aktive Sängerinnen und Sänger in den Jahren 1948 und 1953 nach den Wirren des Krieges in einer Zeit der Zuversicht und dies Aufschwungs der Chöre begonnen zu singen. Es war eine Zeit des Enthusiasmus, von der wir gerne heute in unseren Chören wieder etwas hätten. Damals waren die Chöre Aushängeschild des Ortes. Gerade Sie haben als Sängerinnen und Sänger nur wenige Fehlstunden im Jahr in den Chorstunden und haben auch Verantwortung in den Vorständen übernommen. Sie haben bis heute über 3000 Chorproben besucht. Heute stehen wir vor der Herausforderung den Chorgesang wieder neu zu aktivieren“, sagte der 2. Präsident des Solmser Sängerbundes, Felix Altenheimer, zur Ehrung der Sängerinnen und Sänger, die seit 65 und 70 Jahren aktiv singen.

Zu ehren waren 13 Aktive für 25 Jahre, 30 für 40 Jahre, 15 für 50 Jahre, 13 für 55 Jahre, 14 für 60 Jahre, 24 für 65 Jahre und 8 für 70 Jahre, insgesamt 117.

Zuvor hatte der 2. Präsident Felix Altenheimer für den dienstlich verhinderten Präsidenten  Hans-Peter Stock die 117  zu ehrenden aktiven Sängerinnen und Sänger aus den Mitgliedsvereinen, MdB Hans-Jürgen Irmer, den stellv. Kreistagsvorsitzende Jörg Ludwig, Christian Diehl von der Sparkasse Wetzlar, Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner, Leuns Bürgermeister Björn Hartmann, den Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Leun, Jürgen Ambrosius und die Landtagskandidatin Cirsten Kunz sowie den Ehrenvorsitzenden des Dill-Sängerbundes Anton Kreutner im Gemeinschaftshaus Biskichen herzlich begrüßt. Dank galt dem Gastgeber der Jubilarehrung, der SV „Borussia-Sangesgruß“ Biskirchen, unterstützt von der Feuerwehr Biskirchen.

Die Vorsitzende des SV Borussia Sängergruß Biskirchen, Angela Zutt,  hieß die zu Ehrenden und Gäste herzlich willkommen.

Der 1. Preisträger des Bundesleistungssingens 2018, der Frauenchor „Cantemus“ Naunheim (Leitung Christoph Hilfrich) erfreute danach auf hohem Niveau mit „Wenn ich ein Vöglein wär“ (Johannes Brahms), „Alleluja“ (von Romuald Twardowski) und „I remember“ (von Sarah Quartel).

Die Ehrungsansprache für die seit 25 Jahren aktiven (insgesamt 13) hielt Julian Stroh. „Sie haben sich um die Erhaltung der Chormusik verdient gemacht“, führte er aus.

Die Glückwünsche für die seit 40 Jahren aktiven (insgesamt 30 Jubilare) übermittelte Georg Schlierbach. „Damals wren besondere Konzerte Grund, sich im Chor als Sängerin und Sänger zu engagieren“,  so Schlierbach.

40 jahre Ehrung 2018

Der 1. Preisträger des „Chorpreises Lahn-Dill“ 2018, die SV Borussia-Sängergruß Biskirchen, (Leitung Dieter Kerz) bereicherte glanzvoll – auch mit viel Bewegung im Chor – die Ehrungen mit „Jungfer Lieschen“ von Uwe Henkhaus, “Der Fiedler“ von Johannes Brahms und „Skyfall“ (A. Adkins/P. Epworth/P. Langford).

Borussia Biskrirchen

EHRUNG FÜR 50  JAHRE AKTIV:

Die Ehrung für 50 Jahre aktives Singen (insgesamt 16 zu Ehrende) nahm Uschi Claudi vor. „In der „wilden Zeit“ der 68er haben Sie sich für die Sängestätigkeit entschieden. Das war eine gute Wahl. Sie leisten Wertvolles für Ihre Chöre“, führte Claudi aus.

50 Jahre Ehrung 2018

EHRUNG FÜR 55  JAHRE AKTIV:

Der 2. Präsident des SSB,Felix Altenheimer, sagte zur Ehrung der seit 55 Jahren aktiven (insgesamt 13): „Chorgesang ist das Erlebnis mit Gleichgesinnten, um andere zu erfreuen. Sie haben Gemeinschaft erlebt. Singen ist ein Beitrag zum friedlichen Umgang miteinander.“

 

EHRUNG FÜR 60 JAHRE AKTIV.

Die Ehrungsansprache für die seit 60 Jahren aktiven (insgesamt 14) hielt Margit Würz. „In 60 Jahren haben Sie mehr als nur Treue bewiesen. Sie sind vorbild für andere und fühlen sich dem Gemeinwohl verpflichtet. Sie setzten die Tradition des Singens in den Chören fort. Ihr Idealismus verdient unsere Wertschätzung“, sagte sie.

 

Im Schlusspart gab der 2. Preisträger des „Chorpreises Lahn-Dill“ 2018, „Sound Around“ Niederbiel (Leitung Jörg Rainer Becker) eine musikalische Kostprobe  mit „Musica, die ganz lieblich Kunst“ von Johannes Jeep, „Goodnight, well it’s time to go“ (C. Carter/Arr. R. Sund) und „Blue moon“ (R. Rogers/Arr. K.Maas). Auch dafür gab es großen Applaus. –

CHORPREIS LAHN-DILL AN DIE PREISTRÄGER VERLIEHEN:

Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags war die Verleihung des „Chorpreises Lahn-Dill“ 2018 an die Preisträger durch den 2. Präsidenten Felix Altenheimer. Für den ersten Platz wurde der SV „Borussia-Sängergruß“ Biskirchen  ausgezeichnet. Das Preisgeld von 600 Euro, die Plakette und die große Urkunde nahm Vorsitzende Angela Zutt entgegen. Der  Vorsitzende Sascha Schmidt konnte für den zweiten Platz des Chores „Sound Around“ Niederbiel 450 Euro entgegennehmen.

PREISE AN DIE PREISTRÄGER DES BUNDESLEISTUNGSSINGENS 2018 ÜBERREICHT:

Für die Sparkasse Wetzlar, die die Preise stiftete, überreichten Regionaldirektor Christian Diehl und die 1. Kassiererin des SSB, Margit Würz, die Preise des Bundesleitungssingens: für die Gemischte Chöre G1: 1. Platz Madrigalchor Berghausen (150 Euro), 2. Platz MGV Dutenhofen 1877 (150 Euro); Frauenchöre F 1: 1. Platz FC „Cantemus“ Naunheim“ (150 Euro), 2. Platz Frauenchor Daubhausen (50 Euro), Frauenchöre F2: 1. FC „Cantabile“ Kraftsolms (150 Euro), 2. Platz FC „Melody“ Niederbiel (150 Euro); Frauenchöre F2.2: 1. Platz FC „Get Together“ Waldsolms (150 Euro).  Männerchöre M1: 1. Platz GV Harmonie Dutenhofen (150 Euro), 2. Platz MGV Sängrbund Nauborn (150 Euro). Als Gesamtsieger und Träger des Sparkassenpreises erhielt der Frauenchor „Cantemus“ Naunheim 250 Euro.

Mit  dem Schlusswort und dem Dank für die Gastfreundschaft des SV „Borussia-Sängergruß“ Biskirchen durch den 2. Präsidenten Felix Altenheimer klangen die glanzvolle Jubilarehrung und die Preisverleihungen aus.

Vielen Dank an Klaus Waldschmidt für die Fotos und den Bericht