3. Chorpreis Lahn Dill 2019

Vier Chöre sangen um den “Chorpreis Lahn-Dill” des Solmser Sängerbundes in Brandoberndorf

Frauenchor “Cantemus” Naunheim  ging mit der Note 1,37 als Sieger hervor

von Hans Werner Homberg (WNZ)

Waldsolms-Brandoberndorf (hwho) Samstagnachmittag hatte in der Mehrzweckhalle von Brandoberndorf das Kritik- und Beratungssingen des Solmser Sängerbundes (SSB) stattgefunden sowie das Singen um den “Chorpreis Lahn-Dill”, ehemals: Hugo-Lotz-Gedächtnissingen. Ausrichter war die Chorgemeinschaft “Germania” Griedelbach, Wertungsrichterin Linda Horowitz (Darmstadt).

Beim Singen um den Chorpreis Lahn-Dill 2019 mit 4 teilnehmenden Chören, ging der Frauenchor “Cantemus” Naunheim unter seinem Chorleiter Christoph Hilfrich (Lindenholzhausen), mit der Note 1,37 als Sieger hervor. Der Chor hatte die Wertungsrichterin  mit den Gesangsstücken “Altes Minnelied” im Satz von Johannes Brahms, “Fein sein, beinander bleiben” von Heinrich Poos, sowie “Mary and the Baby” (Richard Rudolf Klein) am meisten überzeugt. Den zweiten Platz erreichte mit der Note 1,46 der MGV 1877 Dutenhofen unter der Leitung von Hubert Kleinmichel. Der Chor gefiel mit den Liedern “Bald gras’ ich am Neckar” im Satz von Winfried Siegler-Legel, “Sur la rout’ de Montpellier” (Wilhelm Heinrichs) und “Zum Tanze da geht ein Mädel” von Hugo Alvén. Der Frauenchor Kraftsolms unter Chorleiterin Sabine Hadzik erreichte mit der Note 1,51 und den Stücken “An hellen Tagen” (Satz: Helmut Bogenhardt), “Die Gedanken sind frei” von Ludwig Winand, sowie “My Lord what a morning” von Klaus Ochs, den dritten Platz. Platz 4 ging mit der Note 1,66 an den Madrigalchor Berghausen (Leitung: Holger Hedrich) und den Musikstücken “Wach auf mein´s Herzens Schöne” von Hermann Schröder, J. F. Reichard, “Wie schön blüht uns der Maien” (Satz: Hermann Schröder), und “Vineta” von Johannes Brahms. Das Preisträgerkonzert mit der offiziellen Überreichung des Chorpreises Lahn-Dill 2019, findet dann im Herbst beim Siegerchor in Naunheim statt. (12. Oktober 2019, Kulturhalle Naunheim)

Zuvor hatten am Kritik- und Beratungssingen folgende Vereine teilgenommen: die Sängervereinigung Eintracht Wißmar (Leitung: Patrick Schauermann), Gesangverein “Harmonie” Dutenhofen (Leitung: Jörg Reiner Becker), Frauenchor und MGV “Liederkranz” Steindorf (Leitung: Christine Theiß), MGV “Harmonie” Daubhausen gemeinsam mit MGV “Eintracht” Ehringshausen (Leitung: Bernhard Weese), Frauenchor “Phontastisch” Burgsolms (Leitung: Claudia Kim), Frauenchor “Melody” Niederbiel (Leitung: Sabine Hadzik), sowie der Pop- und Jazzchor “Sound Around” Niederbiel (Leitung: Jörg Reiner Becker).